Diashows:
Impressum | Startseite

Folgende Diashows stehen zur Verfügung:

Veronica fruticans (Felsen-Ehrenpreis).
Auf­ge­nom­men am 23. Ju­ni 2005 auf dem Broc­ken-Plateau/Harz.
Wei­ter­e Stand­or­te wa­ren in Schier­ke/Harz in der Nähe der Kirche,
in Rü­be­land/Harz in der Näh­e des Aus­gangs der Bau­manns­höh­le.
im Wechsel mit
Vogelmiere (Nelkengewächs)
Felsen-Ehrenpreis (Veronica fruticans) im Wechsel mit Vogelmiere (Nelkengewächs)
 
JANs Homepage
Hinweise zur den oben aufgeführ­ten Blumen-Serien-Dia­shows (auf­ge­nom­men in Meißen/Sach­sen, ei­ni­ge in den Al­pen und dem Harz – von Sep­tem­ber 2004 bis Au­gust 2005):

Dieser Beitrag soll die Aufmerksamkeit und den Blick für un­sere so schö­ne Na­tur schär­fen. Er soll aber vor al­lem den Be­reich der wun­der­hüb­schen Blü­ten der in un­seren Brei­ten wach­sen­den Blu­men so­wie an­der­e blüh­en­de Ge­wäch­se be­leuch­ten. Vor al­len aber auch den Blick für die un­schein­bar klei­nen Pflan­zen und Blü­ten wec­ken, an de­nen die meis­ten Men­schen lei­der so acht­los vor­bei­ge­hen – sie ein­fach nicht mehr wahr­neh­men. Al­so, wie be­reits ge­sagt, der Blick soll ge­schärft – er soll sen­si­bi­li­siert wer­den.
Aus diesen Grund habe ich innerhalb ei­nes gan­zen Jah­res all die Blu­men un­ser­es Gar­tens so­wie ei­nige an­dere Ar­ten, wel­che als Zier­pflan­zen nur in der Zim­mer- oder Ge­wächs­haus­halt­ung vor­kom­men, in fan­tas­ti­sche Fo­to­auf­nah­men fest­ge­hal­ten.
Ich möchte mit diesen Fotos keinen wis­sen­schaft­lichen Bei­trag vor­stel­len (ich ha­be auf all die la­tei­ni­schen Na­men ver­zich­tet), nur die mir meist ge­bräuch­lichs­ten deut­schen Na­men wur­den er­wähnt. Viel­e Na­men da­zu auch nur in der ver­wen­de­ten Über­ord­nung, wie zum Bei­spiel bei den Dah­li­en. Da­bei kann es durch­aus vor­kom­men, dass so man­cher Be­trach­ter sie viel­leicht

   

un­ter ei­nen an­deren Na­men kennt. Soll­te dies ein­mal der Fall sein, dann tei­len Sie es mir bit­te – nur wenn es Ihr Wunsch sein soll­te – ü­ber die auf der Start­sei­te an­ge­führ­te E-Mail-Adres­se mit. Ich dan­ke Ih­nen da­für schon im Vor­aus. Auch das Gäs­te­buch so­wie das Kon­takt-Sei­ten-For­mu­lar steh­en Ihn­en da­für zur Ver­fü­g­ung. Sag­en Sie Ihr­e Mei­n­ung – ich wür­de mich freu­en.
Dieser Beitrag hat auch keinerlei gärt­ner­ische Hin­wei­se. Er dient ganz al­lein der Freu­de des Be­trach­tens. Es soll da­mit zu­gleich auch als Bei­trag zum Ab­bau von an­ge­stau­ter ne­ga­ti­ver Ener­gie die­nen – Sie wis­sen, Stress ist lei­der ei­nes der am häu­figs­ten vor­kom­men­den Situ­ationen die­ser Art. Und ein gu­tes Re­zept da­ge­gen ist der Weg in die Na­tur. Al­so, Au­gen auf, die schö­nen Din­ge be­fin­den sich schon oft am Ran­de des We­ges.

Zum Schluss möchte ich al­len bei der Blu­men-Be­trach­tung der um­fang­rei­chen Fo­to­samm­lung viel Freu­de wün­schen. Und wie ge­sagt, für An­re­gung­en ha­be ich im­mer ein of­fen­es Ohr, dan­ke.


Auf­ge­nom­men wur­den sämt­liche Fo­tos mit der  Di­gi­tal­kamera Powe­rShot Pro 1  von Can­on (8.0 Me­ga Pi­xels und 7-fach­en op­tisch­en Zoom)
und der von Kodak her­ge­stell­ten  Di­gi­tal­kamera: “Kodak DX 6490“  (4.0 Me­ga Pi­xels und 10-fach­en op­tisch­en Zoom)